Warum manche von uns keine Berufung erfahren

Warum keine Berufung kleinProvokanter Titel auf einer Seite, die sich Berufungsportal nennt oder? Aber vielleicht sind Sie schon lange auf der Suche nach Ihrer Berufung und haben ihn noch immer nicht gefunden. Sie sind begeistert von Geschichten bei denen Menschen ihren Bereich finden, Großartiges erreichen und Sie sehnen sich danach auch endlich diesen Weg für sich einzuschlagen.

Wenn Sie ehrlich sind

In Ihrem Kopf hallt vielleicht immer noch Steve Jobs Satz nach: „Tu das was du liebst und hör nicht auf zu suchen bis du es gefunden hast.“ Aber wenn Sie ganz ehrlich zu sich sind, wissen Sie, dass Sie darüber mittlerweile frustriert sind. Vielleicht gibt es für Sie eben doch keine Berufung, denken Sie leise in sich hinein.

Interesse, Begeisterung, Langeweile

Das Problem scheint zu sein, dass sie sich für zu vieles Interessieren und begeistern können, sich dem völlig widmen und gut darin werden, es sie dann aber zu langweilen beginnt. Emilie Wapnick, eine Autorin, Unternehmerin, Coach und Künstlerin ist es genau so ergangen und sie hatte daher zunächst große Probleme und Zweifel an sich selbst.

Darin Berufung finden

Bis Sie erkannte, dass in diesem Rhythmus ihre Stärke lag und unsere Kultur ein sehr romantisiertes Bild eines streng zielgerichteten Lebens hat. Sie berichtet in ihrem zwölf-minütigen Vortrag von der Art von Menschen, die sie Multipotenzialisten nennt. Menschen die in ihrem Leben vielen Interessen und Berufen nachgehen und das sehr erfolgreich oder man könnte sagen, darin ihre Berufung finden.

So hat Berufung zu sein

Vielleicht haben wir einfach manchmal eine zu festgefahrene Sicht, wie Berufung auszusehen hat. Hören Sie hier mehr von Multipotenzialisten, ihren drei Stärken und warum die Welt und Teams sie brauchen. Finden Sie heraus ob sie selbst ein Multipotenzialist sind und ob darin ihre Berufung steckt.